Moradi

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Getränkehandel Moradi in der Aixer Straße (postalische Adresse war der Provenceweg 2), war bis Ende Oktober 2012 der älteste Laden im Französischen Viertel. Er wurde 1998 eröffnet[1]. Hier konnten Bewohner ihre Getränke kaufen ohne erst mit dem Auto zu einem Supermarkt zu fahren. Auch Biergarnituren konnte man sich hier ausleihen.

Das Sortiment umfasste alle üblichen Softdrinks und Biere sowie ein paar Snacks.

Im Sommer 2011 tauschte der Laden seine Räume mit dem Copy-World im selben Haus.

Im Oktober 2012 schloss Mar Moradi, ein politischer Flüchtling aus dem Iran, seinen Laden nach 14 Jahren um nach Kuba auswandern.[1]

Lage[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …


Die Karte wird geladen …


Quellen[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Schwäbisches Tagblatt, Ausgabe 8. September 2012, Seite 28