Lisa Federle

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Dr. Lisa Federle (Bildnutzung mit freundlicher Genehmigung von ihr[1])

Dr. Lisa Federle (* 31. Juli 1961 in Tübingen) ist eine stadtbekannte Notärztin, die in Tübingen lebt und arbeitet. Sie ist seit 2009 auch Gemeinde- und Kreisrätin.


Lebenslauf[2][Bearbeiten]

Lisa Federle besuchte ab 1968 die Grundschule in Lustnau. Ab 1972 war sie Schülerin des Wildermuth-Gymnasiums. In den frühen 80er Jahren bediente sie in der Gaststätte Boulanger.[3] Von 1986 an besuchte sie das Abendgymnasium in Reutlingen, in dem sie 1990 auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur erreichte. Anschließend studierte sie an der Universität in Tübingen bis 1998 Medizin. Seit 2001 ist sie Notärztin, seit 2004 Leitende Notärztin in Tübingen.


Bei den Gemeinderatswahlen 2009 bekam sie als erstmalige Kandidatin (Wahlliste der CDU) mit 20.764 Stimmen die meisten Stimmen.[4] Sie ist seit 2010 Kreisvorsitzende des DRK Kreisverbandes Tübingen. Bei der Landtagswahl am 27. März 2011 verfehlte sie das Direktmandat mit nur 21 Stimmen (= 0,0219% der abgegebenen Stimmen) gegen den Grünen-Kandidaten Daniel Lede Abal.[5]


Weblinks[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]