Landgericht

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche



Justizgebäude
Landgericht-tuebingen.jpg
AdresseDoblerstraße 14
72074 Tübingen
BetreiberLand Baden-Württemberg
Die Karte wird geladen …

Landgericht und Teile des Amtsgerichts mit Sitz in der Doblerstraße. Das Justizgebäude wurde am 9. Oktober 1905 durch den damaligen Ministerpräsidenten und Staatsminister der Justiz, Dr. Breitling eingeweiht.[1]

Architektur[Bearbeiten]

Der repräsentative Bau wurde 1902-05 von Albert von Beger im Stil der deutschen Neorenaissance errichtet. Die Zeit dieses Stils war eigentlich um 1900 zu Ende gegangen, somit stellt der Bau einen letzten Höhepunkt dieser Kunstepoche dar. Das Landgericht nimmt eine städtebaulich hervorragende Stellung ein: fast auf gleicher Höhe mit Schloss und Stiftskirche bildet er mit den Universitätskliniken (Innenstadt) am gegenüberliegenden Hang einen monumentalen Rahmen um die Altstadt. Das Areal wird hangabwärts durch eine hohe Mauer mit großer Treppenanlage gestützt und abgegrenzt. Das Gebäude ist auch von innen (z.B. Treppenhaus) gut erhalten.


Leider ist das Fotografieren innen durch Schilder untersagt,[2] so dass es nur wenige Bilder vom so prunkvollen Inneren gibt.


Meinung: Auf Führungen wird manchmal erklärt, das Justizgebäude sei im Sinne des monarchistischen Obrigkeitsstaats bewusst so gestaltet, dass Delinquenten eingeschüchtert werden, besonders beim Begehen des Treppenhauses zu den Gerichtssälen. Das ist auch vielleicht nicht falsch, aber man sollte mit bedenken, dass in früheren Jahrhunderten öffentliche Gebäude, unabhängig vom Stil und von der Nutzung, häufig mehr oder weniger prachtvoll gebaut wurden - einfach weil man das schön fand. Auch andere Behörden, Kliniken und Uni-Institute wurden meist auf diese Weise ausgestaltet. Das Repräsentative war nicht unbedingt immer Ausdruck einer bestimmten Funktion. Auch wohlhabende Bürger haben ihr Haus oft so gebaut, wenn sie es konnten. -HubertQ (Diskussion) 23:56, 3. Sep. 2020 (CEST)




Justizgebäude in Tübingen zur goldenen Stunde.jpg
Von der Doblerstraße aus gesehen


Justizgebäude in Tübingen von Nordosten gesehen 2019.jpg
Rückseite des Justizgebäudes, von der Gefängnisstaffel aus gesehen

Das Justizgebäude 2009 (Mitte/links) - in dieser Weise ein vorüber- gegangener Blick, ermöglicht durch den Abriss von Behördenhäusern des alten Landratsamts davor, deren Grundstücke inzwischen bereits neubebaut sind.
Treppenhaus
Landgericht-a.10147.JPG
Rückseite des Landgerichts, alte kolorierte Postkarte
Das Gerichtsgebäude im Jahr 1909


Quellen[Bearbeiten]


Weitere Bilder[Bearbeiten]