La Scaletta

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das italienische Restaurant La Scaletta von aussen (Juli 2008)

Das La Scaletta war ein Restaurant im Mömpelgarder Weg 4 (Französischen Viertel). Der Wirt Claudio Di Dio Ragusa betrieb ab Februar 2007 dieses Gaststätte als Ristorante, Pizzeria und zeitweise als Shisha-Bar. Am 27. Oktober 2010 wurde das Lokal auf Antrag des Gebäudeeigentümers GWG unter Polizeischutz zwangsgeräumt. Zuvor hatte die Ringvorsorgegemeinschaft - Weltanschauungsgemeinschaft (WAG) Volksgruppe Widerstand angekündigt. 11 Personen hatten sich aus Protest vorher in den Räumen verbarrikadiert.[1]

Der Name bedeutete "kleine Treppe" und wies auf den Zugang zu der im Hochparterre gelegenen Gaststätte in einem der ehemaligen Kasernengebäude der Hindenburgkaserne hin.

Es gab einen kostenlosen WLAN-Hotspot.

Heute wird das Gebäude als Geschäftsstelle der WALTER Tigers genutzt.


Geschichte[Bearbeiten]

Die Räumlichkeiten im Mömpelgarder Weg 4 dienten zuvor als Gaststättenräume für das Kulturbistro DaDa, den mit amerikanischen Spezialitäten aufwartenden Deli, welcher zuvor schon vom Haushaltsauflöser Ivo Lavetti unter dem Namen Mömpel's betrieben wurde. Die vorausgegangenen InhaberInnen hatten die Kneipe Hindenburger genannt und als allererstes war es 1996 das Griechische Restaurant Illiada. Aus verschiedenen Gründen wurden diese Gaststätten wieder aufgegeben, haben aber immer wieder Nachfolgewirte gefunden.


Quellen[Bearbeiten]