Kunstamt

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Kunstamt ist ein Projekt des Kulturnetz Tübingen e.V.. Verbunden mit dem Konzept der Zwischennutzung von ungenutzten Immobilien werden Tübinger Künstlern preiswert Atelier- und Ausstellungsräume zur Verfügung gestellt. Nach dem Abriss des alten Landratsamtes in der Doblerstraße 19, wo sich bis 2008 das erste Kunstamt befand, bezogen die Künstler im Herbst 2008 das alte Jugendamt in der Doblerstraße 21. Neben dem Atelierbetrieb und regelmäßig stattfindenden Tagen der offenen Ateliers findet regelmäßig die Galerie do21 statt.

Jetzige und bisherige Künstler im Kunstamt (laut Auflistung auf der Homepage:

  • Iris Abt
  • Anna Arlamova
  • Marlene Barth Domon
  • Michael Berttram
  • Ralf + Luis Bertscheit
  • Hermine Billes
  • Ulrike Blaschke
  • Norbert Bliß
  • Eva Bozenhardt
  • Robin Broadfoot
  • Heide Bruder
  • Reinhard Brunner
  • Ursula Buchegger
  • Margit Busch
  • Anke Cichowicz
  • Jutta Cycon-Vorwerk
  • Karl-Heinz Dautermann
  • Birgit Dehn
  • Dorothea Drumm
  • Karen Diehl
  • Gabriele Eberspächer
  • Barbara Flick
  • Claudia Faragó
  • Herma Gellhaus
  • Ursula Henique
  • Petra Herrig
  • Wolfgang Kambeitz
  • Bernd Kasparak
  • Anne-Christine Klarmann
  • Jürgen Klugmann
  • Mark Krause
  • Peter Krullis
  • Henriette Lempp
  • Serge Le Goff
  • Lee Lichterloh
  • Waltraud Mahler
  • Susanne Maute
  • Patrick Mayran
  • Eva Mex
  • Brigitte Mey
  • Susanne Michel
  • Anja Mildner
  • Martina Milke
  • Matthias Mondon
  • Sabina Mucha
  • Silke Panknin
  • Michael Peters
  • Maria Pizzitola
  • Sabine Plocher
  • Susanne Pöhlmann
  • Kerstin Risse
  • Renate Scherg
  • Christine Schmidt
  • Anja Schneider
  • Dietmar Schönherr
  • Elisabeth Katharina Scholz
  • Rahim Shirmahd
  • Hanna Smitmans
  • Kirsten Sonnenschein
  • Natalie Squire
  • Elisabeth Straussinsky
  • Martin Maria Strohmayer
  • Mirjam Thaler
  • Björn Voigt
  • Heike Walter
  • Annemarie Weitbrecht
  • Ale Zea

Weblinks[Bearbeiten]

Webseite: [1]