Kirnberglauf

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Tübinger Kirnberglauf ist eine Laufveranstaltung des TSV Lustnau 1888 der Gruppe Lauf- und Walkingtreff, unter dem Motto Lustnau läuft - lauf mit...


Geschichte[Bearbeiten]

Seit 2005 findet die beliebte Laufveranstaltung statt.

1.Halbmarathon 2011[Bearbeiten]

Am 10. April 2011 um 11.30 Uhr bereits startet der 3. AOK-Kids-Cup-Lauf, wobei hier die Strecke nur maximal 1 km beträgt. Gestartet wird auch hier vom Turnhallenhof aus über die Neuhaldenstraße, dann zur Heldstraße und über das Pärkle vorbei am neuen Poloniheim zurück zur Neuhaldenstraße und die Runde nochmals, bis zum Ziel im Turnhallenhof. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1996 bis 2005. Für den AOK-Kids-Cup gibt es kine Anmeldegebühr, eine Voranmeldung über die Dorfackerschule ist jedoch erwünscht.[1]

Start für den Kirnberglauf ist am Sonntag, 10. April 2011, um 13.00 Uhr am Lustnauer Turnhallenhof zwischen Gemeindehaus Lustnau und Turnhalle. Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e.V. ist in diesem Jahr zum wiederholten Mal Sozial-Partner des TSV Lustnau der von der 8EUR betragenden Anmeldegebühr jeweils einen Euro erhält. Es sind die Distanzen von 7,0 km, 12,5 km und 21,0975 km (vormals 19,5km) als Streckenverlauf zu bewältigen. Seit 2011 gibt es neben dem Nikolauslauf des Post-SV Tübingen nun einen zweiten Lauf über die Strecke von 21,0975 km also die klassische Halbmarathondistanz. Anlässlich der erstmaligen Austragung eines Halbmarathons beim Kimberglauf erhält jeder Teilnehmer trotz des geringen Startgeldes ein aktuelles T-Shirt zum 7. Lauf rund um den Kirnberg. Voranmeldung bis 08. 04. 2011. Nachmeldung am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem Start. Nachmeldegebühr zusätzlich 2EUR.[2]

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Halbmarathon (hellgrüne Linie)

Lustnauer Lauftreff[Bearbeiten]

Im Winterhalbjahr ist der Treffpunkt mittwochs um 19.00 Uhr in der Bismarckstrasse 144. Parkplatz Sportheim TSV Lustnau. Rest des Jahres: samstags um 15.30 Uhr Sportplatz Salzwasen Richtung Bebenhausen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]