Jonathan König

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Jonathan (Jonny) König (* 12. Mai 1988 in Ludwigsburg) ist ein Ex-Tübinger, der bei der Band Die Zappler das Schlagzeug spielt.


Lebenslauf[Bearbeiten]

Seit seinem achten Lebensjahr nahm Jonny König Schlagzeugunterricht. Im Alter von zwölf Jahren kam er nach Tübingen. Hier nahm er in der Jamclub Musikschule Schlagzeug-, Gitarren-, Klavier- und Gesangsunterricht, schrieb Musikstücke und sammelte Banderfahrungen. Seine erste richtige Band war 'Caged Univerz', an der Jamclub Musikschule gegründet und im Bandcoaching gefördert von Thomas Maos. [1] König machte in Tübingen sein Abitur, war dort Zivildienstleistender und ging danach an das Drummer's Institute in Düsseldorf. 2009 absolvierte er den Popkurs in Hamburg und nahm danach das Studium an der Popakademie Baden-Württemberg auf.[2]

Jonny König wurde im Frühjahr 2013 durch sein Youtube-Video "Stoiber On Drums" bekannt, in dem er für seine Abschlussarbeit an der Popakademie die sogenannte "Transrapid-Rede" Edmund Stoibers musikalisch unterlegt hat. Kurz nach Veröffentlichung hatte das Video bereits Abrufe im sechsstelligen Bereich und rief ein breites Medieninteresse hervor. Es folgten unter anderem Einladungen zu SWR2 Tandem und TV-Total von Stefan Raab. Die Veröffentlichung des Musikstücks auf Downloadportalen wurde von Stoiber mit folgenden Worten genehmigt: "Es geht eben nichts über eine gelungene Rede. Als Texter fühle ich mich vom Komponisten absolut verstanden. Dem kreativen Schlagzeuger wünsche ich natürlich eine große Karriere."

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2012 - Auszeichnung mit dem 'stArt'-Stipendium der KPMG-AG
  • 2012 - Auszeichnung mit dem 60-Jahre-Baden-Württemberg - Stipendium von einer Jury um den Produzenten Edo Zanki.

Video[Bearbeiten]

-

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]