Johannes-Reuchlin-Straße

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Johannes-Reuchlin-Straße
Die Karte wird geladen …
Anliegerstraße
hieß früherKarl-Adam-Straße
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit30 km/h
Beleuchtetja
Bürgersteigeinseitig
Cache leeren


Johannes Reuchlin. Detail eines Holzschnitts aus einem Einblattdruck von 1516

Die Johannes-Reuchlin-Straße hieß früher Karl-Adam-Straße.

Sie ist nach Johannes Reuchlin (* 29. Januar 1455 in Pforzheim; † 30. Juni 1522 in Stuttgart)[1] benannt. Er war ein Philosoph und Humanist. Er gilt als der erste bedeutendere deutsche Hebraist, der als Nichtjude die hebräische Sprache und Schrift erlernte.

Was hier ist[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

So sieht's der Vogel[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …