Johann Jakob Kull

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Johann Jakob Kull (* 1818 in Lustnau; † 1880) war der Sohn eines Schäfers, der als Maler und Lithograph arbeitete. Die aufkommende Photographie entzog ihm ab 1850 die Existensbasis, so dass er 1859 sein Geschäft nach Stuttgart verlegte.[1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Studentenhistorische Kostbarkeiten der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Kalender von 1983 des Attepmpto Verlages Tübingen.