Im Rotbad 38

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Im Rotbad 38
AdresseIm Rotbad 38
72076 Tübingen
Die Karte wird geladen …

Das Einfamilienhaus Nr. 38 in der Straße Im Rotbad wurde 1927 im Stil der "Stuttgarter Schule" von Architekt Paul Schmitthenner erbaut. Bauherr war die Familie Stoll.


Besondere Merkmale sind Walmdach; schlanke, kupfergedeckte, gewalmte Gauben; symmetrische, klassische Fassaden; schmale, hohe Fenster. [1]


Vorher stand an dieser Stelle die sogenannte Dichterklause, ein inzwischen abgerissenes Gebäude, in dem die schwäbische Schriftstellerin Anna Schieber öfters im Sommer zum Schreiben Zuflucht nahm. [2]


Heute wohnt hier Dr. Ursula Walter (Ärztin für Nervenheilkunde, Psychoanalyse, Psychotherapie).


Quellen[Bearbeiten]

  1. Ulrike Pfeil, Sabine Weißinger: Architekturführer Tübingen. Neue Architektur im Landkreis Tübingen 1901-2009. Tübingen 2009, Seite 32: Wohnhaus Im Rotbad 38
  2. Anna Schieber (1867-1945), tuebingen.de



Generic Camera Icon.svg

Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.