Liebe Besucherin, lieber Besucher,

TÜpedia protestiert heute gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform. Dieses neue EU-Gesetz soll am 27. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.

Die geplante Reform könnte dazu führen, dass das TÜpedia erheblich eingeschränkt wird. Selbst kleine Internetplattformen wie TÜpedia müssten Urheberrechtsverletzungen ihrer Userinnen und User präventiv unterbinden (Artikel 13 des geplanten Gesetzes), was in der Praxis nur mittels aufwendiger, sicherlich mit Kosten verbundenen, fehler- und missbrauchsanfälligen Upload-Filter umsetzbar wäre. Zudem müssten wir für kurze Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um ein neu einzuführendes Verleger-Recht einzuhalten (Artikel 11). Dadurch wären kurze Zitate (ohnehin immer mit Quellenangabe) hier nicht mehr in Artikeln möglich.

Wir sind gegen eine zwangsweise Zensur schon beim Hochladen. Das Bewusstsein über Urheberrechte sollte den Nutzern vermittelt werden und nicht per angeordneter und aufwendiger Technik mit nicht mehr zu kontrollierenden Filterkriterien.


Der Verein zur Förderung Freien Wissens in der Region Reutlingen-Tübingen e.V.

Institut Culturel Franco-Allemand

Aus TUEpedia
(Weitergeleitet von ICFA)
Wechseln zu:Navigation, Suche



Institut Culturel Franco-Allemand
AdresseDoblerstraße 25
72074 Tübingen
Telefon0707156790
Webhttps://tuebingen.institutfrancais.de/
BetreiberDr. Matthieu Osmont
Die Karte wird geladen …
Institut, Gartenseite

Das Institut Culturel Franco-Allemand oder zu deutsch das Deutsch-Französische Kulturinstitut wurde am 4. November 1946 als Zentrum für französische Studien von der Militärregierung der französischen Garnison gegründet. 1954 zog das Zentrum in die Herzogsvilla, auch Prinzenpalais genannt, in der Doblerstraße 25 auf dem Österberg[1], das 1921 für Herzog Philipp Albrecht (1893-1975) erbaut worden war. Er war der Sohn des präsumtiven (vermuteten, vorgesehenen) Thronfolgers des Hauses Württemberg und königlichen Prinzen Albrecht Herzog von Württemberg (1865-1939).

Schaukasten am Institut Culturel Franco-Allemand
Luftbild
Institut Culturel Franco-Allemand in der Herzogsvilla

Wirkungsbereich[Bearbeiten]

1976 wurde das Zentrum in Deutsch-Französisches Kulturinstitut von Tübingen umbenannt und stützt sich als binationale Struktur auf einen Verein der Freunde e.V. mit ca. 700 Mitgliedern. Das Institut ist fest im lokalen Kulturleben verankert, arbeitet partnerschaftlich mit den wichtigsten Kulturträgern der Stadt zusammen und beteiligt sich das ganze Jahr über an den großen Kulturveranstaltungen (Jazz- und Klassiktage, Bücherfest …) und vor allem am Festival des frankophonen Films, an den Französischen Filmtagen, einem Großereignis in Tübingen. Es unterstützt zudem die Beziehungen zur Partnerstadt Aix-en-Provence. Seine Aktivität richtet sich selbstverständlich auch auf die Universität: Vorträge, Kolloquien, Seminare in den verschiedensten Bereichen (Romanistik, Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte, Philosophie, Politikwissenschaft, Medizin …) sind die Frucht dieser dynamischen Partnerschaft, die von Jahr zu Jahr intensiver wird.

Das Institut bietet ebenfalls Sprachkurse von qualifizierten Muttersprachlern in verschiedenen Bereichen an, sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, folgende Sprachdiplome abzulegen:

  • DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française), Niveau A1-B2
  • DALF (Diplôme Approfondi en Langue Française), Niveau C1-C2
  • TCF (Test de Connaissance du Français)

In der Mediathek stehen den Besuchern über 20.000 Medienträger zur Verfügung.

Video[Bearbeiten]

Bericht des SWR vom 20.01.2015 zur Ausstellung "Einblicke in die Welt der Comics"


Kontakdaten[Bearbeiten]

Institut Culturel Franco-Allemand
Doblerstraße 25
72074 Tübingen
Telefon: (07071) 5679-0
Telefax: (07071) 5679-15
E-Mail: info at icfa-tuebingen.de

(Bitte "at" durch "@" ersetzen, ohne Leerzeichen davor und danach!)

Öffnungszeiten :

Sekretariat :

Mo-Do 10.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00 Uhr

Fr 10.00 - 13.00 Uhr

Mediathek :

Montag: 14.00 - 19.00 Uhr

Dienstag: 14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch: 10.00 -12.00 Uhr /14.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 - 20.00 Uhr

Freitag: 14.00 - 18.00 Uhr

Ansprechpartner[Bearbeiten]

Direktion: Dr. Matthieu Osmont
Verwaltung: Lara Stöffler
Leitung der Sprachabteilung (Kurse und Diplome): Karine Deprince
Mediathek: Pauline Bolac

Weblink[Bearbeiten]

Deutsch-Französisches Kulturinstitut von Tübingen

Einzelnachweis[Bearbeiten]