Hirschauer Steg

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hirschauer Steg vor 1896

Der Hirschauer Steg war eine schmale hölzenere Brücke über den Neckar in Tübingen.


Der Steg wurde bereits 1508 an dieser Stelle errichtet.[1] Er war nach der alten Neckarbrücke von 1489 die einzige weitere Brücke über den Neckar. Hier mündete auf der Südseite des Flusses aus Richtung Weilheim und Rottenburg die etwa zur gleichen Zeit angelegte Alte Lindenallee ein. 1826 beschloss der Gemeinderat die Fahrbarmachung des Hirschauer Steges. [2] 1896 wurde dieser schließlich durch die steinerne Alleenbrücke ersetzt.

Weitere Bilder[Bearbeiten]



Quellen[Bearbeiten]

  1. Tübinger Stadtchronik ab 1500
  2. Tübinger Stadtchronik ab 1825