Herta Däubler-Gmelin

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Herta Däubler-Gmelin (2008)

Langjährige Tübinger SPD-Bundestagsabgeordnete, 1998-2002 Bundes-Justizministerin in der rot-grünen Regierung Gerhard Schröders. Tochter des langjährigen Tübinger Oberbürgermeisters Hans Gmelin. 2008 gab sie ihren Rückzug aus dem Bundestag für die nächste Wahlperiode bekannt, sie kandidierte 2009 nicht wieder für die SPD.


Weblinks[Bearbeiten]