Hans-Hermann Schieckel

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hans-Hermann Schieckel, rückseitig mit Widmung von H-H. Schieckel Z! (Corps Rhenania) seinem verehrlichen Gegenpaukanten Hr von Halem zur freundlichen Erinnerung, Sommersemester 1920. Foto von J. W. Hornung

Dr. Hans-Hermann Schieckel war Arzt und später Marine-Assistenz-Arzt außer Dienst in Lübeck.[1] Er hat in Tübingen studiert und war aktives Mitglied beim Corps Rhenania. Er veröffentlichte 1930 eine Publikation über "Granulosazelltumoren mit besonderer Berücksichtigung dreier in der Universität-Frauenklinik Kiel beobachteter Fälle."[2]

Quellen[Bearbeiten]