Gaststätte zur Farb

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Gaststätte zur Farb in Tübingen, 1934

Die Gaststätte oder das Restaurant zur Farb lag in der Pfleghofstraße 3. Es wird in den Tübinger Adressbüchern zumindest zwischen 1870 und 1960 genannt. Heute befindet sich dort das Frisörgeschäft "Leonardo".


Wirtsleute[Bearbeiten]

Quellen: Tübinger Adressbücher 1877-1942

  • 1870: C. Mundinger[1]
  • 1877, 1898: August Stotz
  • 1914: Clemens Frankenreiter
  • 1925, 1926: Emilie Sauer
  • 1928: Richard Barth, Koch
  • 1930, 1934: Anna Schayrer Wwe.
  • 1936: Anna Roller
  • 1938: Rudolf Bruckner
  • 1942: Benno Frankenreiter
  • 1960: Ludwig Grundler ("Brathähnchen vom Spieß")[2]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Adreß-Kalender für die Universitätsstadt Tübingen, 1870, S. 27
  2. Adreßbuch der Universitätsstadt Tübingen, 1960, S. 223, 401