Christengemeinschaft Tübingen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Christengemeinschaft, "Bewegung für religiöse Erneuerung", ist eine christliche Kirche, die sich als der Anthroposophie nahestehende, aber selbständige Kultusgemeinschaft versteht. Sie wurde nach Anregungen Rudolf Steiners, der den Kultus entwarf, 1922 in Dornach (Schweiz) von einer Gruppe von 45 Theologen, Pfarrern und Studierenden überwiegend evangelischer Herkunft gegründet.

Die Kirche der Christengemeinschaft Tübingen liegt in der Nauklerstraße 62. Hier macht die Straße einen Knick und geht in die Frischlinstraße über.

Der architektonisch eigenwillige, nach anthroposophischen Vorstellungen gestaltete Neubau der kleinen Kirche wurde 2012 eingeweiht.

Weblinks[Bearbeiten]