Ernst-Bloch-Chor

Aus TUEpedia
(Weitergeleitet von Blochchor)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ernst-Bloch-Chor (Foto: www.ernst-bloch-chor.de)

Der Ernst-Bloch-Chor ist ein privater Chor, der die Lust am Singen mit einer politischen Stellungsnahme verbindet. Mit kritischen Liederabenden zu Globalisierung, Konsum-Rausch, Autofahrergesellschaft etc. bringt dieser Chor immer wieder sinnlich-intellektuelle Collagen auf die Tübinger Bühne. Der Name geht auf den Philosophen Ernst Bloch zurück, insbesondere auf dessen inspirierendes Statement im "Prinzip Hoffnung".

Geschichte[Bearbeiten]

Im Januar 1987 wurde der Ernst-Bloch-Chor von Anne Tübinger gegründet. Mit ihren Ideen und Kompositionen und unter ihrer Leitung bis zum Sommer 1994 entstanden die Programme „Es ist alles so wunderbar. Lieder aus fünf Jahrhunderten“, „Wir sind wieder wer. Von bundesdeutschen Träumen und Wirklichkeiten“, „Eigentümlich – fremd. Unser alltäglicher Rassismus“. Das „Autorium – von Autos und Menschen“ wurde unter der Leitung von Michael Xander entwickelt. Mit Günter Sopper, der 1996 musikalischer Leiter wurde, entstand das Programm „Ungleichzeiten“, welches dann mit Katja Rambaum zur Aufführung kam. Seit September 2002 leitet wieder Anne Tübinger den Chor. Das neues Programm zur Globalisierung wurde am 21. November 2004 im LTT Tübingen uraufgeführt. Es beschäftigt sich mit der Frage, was Globalisierung für uns ist und welche Auswirkungen sie weltweit und auch auf unser Leben hat. Die letzten Aufführungen werden wahrscheinlich nur noch in 2006 stattfinden. Seit 2005 nähern wir uns unserem neuen Thema "Im Prinzip Hoffnung", das wir in unserem Jubiläumsjahr 2007 zur Aufführung bringen wollen.

Neben diesen Konzerten initiiert oder beteiligt sich der Ernst-Bloch-Chor (an) Konzerte(n) mit anderen KünstlerInnen aus der Region Tübingen/Stuttgart, zu besonderen gesellschaftlichen Anlässen und Themen, zum Beispiel zum 11. September 2001 und Folgen: "Ein(e) Sicht Weite(r)"; gegen Gewalt: "Miteinander Welten Öffnen, zum Krieg gegen Irak) und in Erinnerung an wichtige Personen (etwa "horchen, was sich machen lässt. Für Karola Bloch", "Ernst Bloch. Geist der Utopie on Stage", "Funkenflug im Steinbruch. Hanns Eisler") oder zur Ehrung z.B. von Christa Lörcher, auf Demonstrationen oder Kundgebungen.

(der Website entnommen)

Proben wo?[Bearbeiten]

Montags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Grundschule Am Hechinger Eck (Schickhardtstraße 11)

Weblinks[Bearbeiten]

Der Ernst-Bloch-Chor im Internet

Wikipedia-Seite zu Ernst Bloch