Becher mit Wappen und Widmungsgravur Herzog Eberhard Ludwigs

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Becher mit Wappen und Widmungsgravur Herzog Eberhard Ludwigs

Ein Becher mit Wappen und Widmungsgravur Herzog Eberhard Ludwigs ist in der Schausammlung "LegendäreMeisterWerke" im Stuttgarter Alten Schloss ausgestellt.

Zum 200-jährigen Jubiläum erhielt die Universität Tübingen 1677 zahlreiche silberne Trinkgefäße. In dieser Sitte verband sich der ideelle Wert einer Auszeichnung mit dem Materialwert. Der Tischbecher gehörte zu zwei Dutzend Bechern, die der gerade erst einjährige Herzog Eberhard Ludwig (* 18. September 1676 in Stuttgart; † 31. Oktober 1733 in Ludwigsburg), der von 1693 bis 1733 der zehnte Herzog von Württemberg war, der Universität verehrte. Geschwitzt nennt man die Gestaltung der Außenwand, erweckt sie doch den Anschein, im Becher befände sich ein kühler Trunk.[1]


Siehe auch[Bearbeiten]

Tischbrunnen

Quelle[Bearbeiten]