Bären

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Bären sind in Tübingen nur noch selten anzutreffen, zum Beispiel bei Zirkusveranstaltungen.

Bär bei der Fasnet vorm Rathaus
Skelette zweier Höhlenbären aus der Bärenhöhle bei Sonnenbühl auf der Schwäbischen Alb ausgesttellt in der Paläontologischen Sammlung

Aber noch im 16. Jahrhundert konnte man in Württemberg noch auf Bärenjagd gehen. Laut einer Überlieferung Crusius "sandte Herzog Friedrich I. im December 1595 dem academischen Senat zu Tübingen das Wildpret eines von ihm im Schwarzwalde erlegten Bären."[1] [2]

In noch früheren Zeiten wurden möglicherweise auch Bären in den sogenannten Bärengräben am Stift und Schloss gehalten.[3][4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]