Au/Unterer Wert

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtteil-Karte von Tübingen - Au/Unterer Wert in Gelb

Der Tübinger Stadtteil Au/Unterer Wert liegt östlich des Zentrums.

Lage[Bearbeiten]

Er wird nördlich durch den Neckar vom Stadtteil Österberg abgegrenzt. Der westliche Begrenzungspunkt zum Zentrum ist die Steinlach-Mündung. Die südliche Abgrenzung zur Südstadt und zum Französischen Viertel ist die Reutlinger Straße/ B 28. Im Osten bildet die Stuttgarter Straße/L1208 die Grenze zu Lustnau (-Süd).

Da die Bahnlinie sehr trennend wirkt, wird das Gebiet südlich davon bis zur Reutlinger Straße (mit dem Depot-Areal) im Bewusstsein mehr der Südstadt zugerechnet.

Struktur[Bearbeiten]

Au/Unterer Wert ist ein Wohn- und Industriegebiet mit 911 Einwohnern (31. Dezember 2007). Die Industrie- und Gewerbeflächen überwiegen deutlich. Im Stadtteil liegt der ehemalige Güterbahnhof. Mit knapp einem Drittel an nichtdeutschen Mitbürgern ist er der Stadtteil mit der höchsten Migrantendichte. Fast die Hälfte der ausländischen Bevölkerung hat türkische Vorfahren.

Weblinks[Bearbeiten]