Alternative Liste

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Alternative Liste, besser unter der Abkürzung AL bekannt, ist eine Tübinger Partei, die nur kommunalpolitisch aktiv ist. Dies ist mit ihrer Entstehungsgeschichte erklärbar, da sie als Bürgerbewegung 1979 entstand, die gegen die geplante Nordtangente protestierte.

Gemeinsam mit Bündnis 90/ Die Grünen Tübingen arbeitet sie eng zusammen und bildet mit ihr eine gemeinsame Fraktion im Gemeinderat.

Links[Bearbeiten]

http://al.gruene.de