Alte Turnerschaft Palatia

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.
Pfälzerhaus, ca. 1920er Jahre
Pfälzerhaus, Gartenseite, 1931


Die Alte Turnerschaft Palatia zu Tübingen liegt in der Schwabstraße 16 auf dem Österberg.

Sie wurde 1878 als "nicht farbentragende Gesellschaft Palatia" in der damaligen Gastwirtschaft "Zur Pfalz" (Neckarhalde 40) gegründet, von der sie ihren (latinisierten) Namen hat. Später wurde sie zur Turnerschaft.

Turnerschaften sind Studentenverbindungen, die im Laufe des 19. Jahrhunderts aus den älteren Akademischen Turnvereinen hervorgegangen sind und sich wie diese insbesondere der Pflege des Sports („Turnen“ als einstiger Oberbegriff für Sport allgemein) verschrieben haben. [1]


1910 wurde das eigene Domizil im bürgerlichen Wohnhausstil erbaut.


Literatur[Bearbeiten]

Ursula Becker Sanzenbacher, Volkmar Honzera: 100 Jahre Pfälzerhaus in Tübingen, 1910 - 2010. Die einhundertjährige Geschichte des Verbindungshauses und seine Bedeutung für die Alte Turnerschaft Palatia in Tübingen, präsentiert mit Originaldokumenten und 282 Bildern. Taschenbuch, Eigenverlag – 2010

Die entsprechende Webseite 100 Jahre Pfälzerhaus ist nicht mehr online.


Weblinks, Quellen[Bearbeiten]

  1. Wikipedia zu Turnerschaften