26. Oktober

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah an einem 26. Oktober (mit Bedeutung für Tübingen)?

"Jockele Sperr!" war der Neckruf an die Neckarflößer


  • 1899: Das letzte Floß der Neckarflößer fuhr durch Tübingen den Neckar hinab.[1]
  • 1977: Die Bundesbahn stellt den Regelbetrieb von Dampflokomotiven endgültig ein. Bereits 1973 endet die Dampflokunterhaltung beim Bahnbetriebswerk (kurz: BW) Tübingen[2]
  • 1984: 28. Gemeinderatswahlen; Ergebnisse: CDU 16 Sitze (23,7 %), Alternative und Grüne 14 (21,0%), SPD 13 (19,4 %), UFW 10 (16,2 %), Frei Liste 7 (11,6 %), FDP 3 (4,6 %), DKP 2 (3,5%); zusammen 65 Sitze.[3]


25. Oktober - 26. Oktober - 27. Oktober


Quellen[Bearbeiten]