2. April

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah an einem 2. April (mit Bedeutung für Tübingen)?


  • 1760: Casanova kommt an seinem 35. Geburtstag auf seiner Flucht aus Stuttgart nach Fürstemberg durch Tübingen
  • 1935: Das Johanneum Konvikt, auch als Villa Bruns bekannt, in der Brunsstraße 19 wird von Bischof Johannes Baptista Sproll eingeweiht.
  • 1945: Die 320th Bombardment Group führte zwei Luftangriffe-Missionen durch, mit dem Ziel, die Kasernen und durch Brandbomben ein Versorgungsgebiet zu zerstören. Dabei wurden 27 Flugzeuge eingestzt.[1] Dabei kam es zu erheblichen Zerstörungen.[2] [3]
  • 2017: Die jahrelang gesperrte Germanenstaffel wird nach zweijähriger Bauzeit wieder eröffnet.


1. April - 2. April - 3. April


Quellen[Bearbeiten]