1937

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah 1937 (mit Bedeutung für Tübingen)?

Die Burgholzkaserne auf einer alten Postkarte mit dem Poststempel vom 20. Juni 1937
Sanitätsschule Tübingen beim Standortlazarett 2. Lehrgang, 1937


  • Die Gartenstadt-Siedlung mit vorwiegend kleinen Einzelwohnhäusern wurde gegründet.
  • 28. April: Sigi Harreis (Siglinde Harreis-Langer), eine deutsche Journalistin und Moderatorin, wird als Siglinde Dannenmann in Tübingen geboren. Sie war Tochter von Hans Dannenmann, einem Dozenten für Psychologie und Pädagogik. Einem breiten Publikum wurde sie ab August 1980 durch die Moderation der Sendung Die Montagsmaler bekannt, die sie von Frank Elstner übernommen hatte.
  • 20. Juni: Poststempel der rechts abgebildeten Postkarte.
  • 2. November: Das spätere Keplergymnasium wurde von der Oberrealschule zur Kepleroberschule.
  • 16. Dezember: Der Naturschützer, Heimatforscher, Mitbegründer und langjährige Vorsitzende des Schwäbischen Albvereins Eugen Nägele stirbt in Tübingen. Er war auch erster Vorsitzender des Bürgervereins und viele Jahre Schriftleiter der Tübinger Blätter.
  • Auf dem in diesem Jahr veröffentlichten Stadtplan hieß die Thomas-Mayer-Straße noch Jahn-Straße.
  • Die Alexanderstraße hieß damals noch Falkenhausenstraße.

Weitere Bilder[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]


1936 - 1937 - 1938