18. August

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Morgenstimmung am 18. August 2017 von der Neckarbrücke in Richtung Osten (flußabwärts).

Was geschah an einem 18. August (mit Bedeutung für Tübingen)?


  • 1514: Herzog Ulrich von Württemberg verlieh dem Tübinger Stadtwappen ein Oberwappen für die besonderes Treue der Stadt beim Aufstand des Armen Konrad. Es zeigt über dem eigentlichen Wappen zwei schräg gekreuzte, mit roten, golden geschlitzten Puffärmeln bekleidete Arme, die zwei aufwärts zeigende Hirschstangen halten. [1]
  • 1862: Der spätere Essigfabrikant Heinrich Schweickhardt wird in Tübingen geboren.


17. August - 18. August - 19. August


Quellen[Bearbeiten]