1335

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah 1335 (mit Bedeutung für Tübingen)?

Das Sommerrefektorium des Klosters Bebenhausen von 1335


  • 29. März: Die Pfalzgrafen Götz und Wilhelm von Tübingen schreiben: "Wir haben gesworen mit ufgeboten vingern zu den hayligen und mit gelerten worten, dass wir unser Bürger von Thüwingen, es sin Pfaffen, Layen, Juden oder Christen nimmer ... betringen (=bedrängen) sulen wider ir Willen ..."[1]
  • Das Sommerrefektorium (Speisesaal) des Klosters Bebenhausen wird fertiggestellt.


Quellen[Bearbeiten]


1334 - 1335 - 1336