13. Juni

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah an einem 13. Juni (mit Bedeutung für Tübingen)?

13. Juni 2014: Freitag der 13. und Vollmond.
Hier über dem Österberg aufgehend


  • 1763: Elisabeth Christiane Kölle († 18. Februar 1830) wird in Murrhardt geboren.[1] Sie war die Ehefrau des Obertribunalrats und Hofgerichtsassesors Johann Adam Christoph Kölle (1745-1809). Wegen ihrer Wohnungs- und Geldstiftung wurde 1876 die Köllestraße nach Ihr benannt.
  • 1999: Ergebnisse der Europawahl: CDU 30,3%, GRÜNE 28,8%, SPD 24,9%, FDP 6,6%, PDS 3,9 %, REP 2,1%. Die Wahlbeteiligung lag bei 46,3%.[2]
  • 1999: Gemeinderatswahlen in Tübingen: AL/GRÜNE 26,5%; CDU 19,2%; SPD 16,5%; UFW 12,1%; W.U.T. 10,6%; TÜL/PDS 8,6%; FDP 6,5%. Die Wahlbeteiligung lag bei 56%[3]


12. Juni - 13. Juni - 14. Juni


Quellen[Bearbeiten]