13. August

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Freigelegter, historischer Gewölbekeller unter der Neuen Straße am 13. August 2013 fotografiert

Was geschah an einem 13. August (mit Bedeutung für Tübingen)?


  • 1844: Johannes Friedrich Miescher († 26. August 1895 in Davos) wird in Basel geboren. Er war Mediziner und Professor für Physiologie. Er entdeckte die Nukleinsäure in einem Extrakt aus Eiterzellen und nannte sie „Nuclein“ - abgeleitet von lateinisch nucleus, Kern. Er arbeitete damals im Labor von Felix Hoppe-Seyler im Tübinger Schloss Hohentübingen.


12. August - 13. August - 14. August


Quellen[Bearbeiten]