Neujahrsempfang 2014: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (O-Ton)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der [[Neujahrsempfang]] 2014 fand am [[24. Januar]] in der [[Neue Aula|Neuen Aula]] statt.
 
Der [[Neujahrsempfang]] 2014 fand am [[24. Januar]] in der [[Neue Aula|Neuen Aula]] statt.
  
[[Datei:Palmer-Neujahrsempfang-2014-Rede.jpg|thumb|right|300px|[[:Kategorie:Oberbürgermeister|Oberbürgermeister]] Boris Palmer bei seiner Rede]]
+
[[Datei:Palmer-Neujahrsempfang-2014-Rede.jpg|mini|[[:Kategorie:Oberbürgermeister|Oberbürgermeister]] Boris Palmer bei seiner Rede]]
[[Datei:Kretschmann-Neujahrsempfang-2014-Rede.jpg|thumb|right|300px|Winfried Kretschmann bei seiner Gastrede]]
+
[[Datei:Kretschmann-Neujahrsempfang-2014-Rede.jpg|mini|Winfried Kretschmann bei seiner Gastrede]]
[[Datei:8-Celli-Neujahrsempfang-2014.jpg|thumb|right|300px|Das Cello-Ensemble der städtischen Musikschule als Abschluss nach den Reden]]
+
[[Datei:8-Celli-Neujahrsempfang-2014.jpg|mini|Das Cello-Ensemble der städtischen Musikschule als Abschluss nach den Reden]]
[[Datei:Neujahrsempfang-2014-Stehempfang.jpg|thumb|right|300px|Stehempfang: es gab Wein und Butterbretzeln]]
+
[[Datei:Neujahrsempfang-2014-Stehempfang.jpg|mini|Stehempfang: es gab Wein und Butterbretzeln]]
[[Datei:Kretschmann-Neujahrsempfang-2014-Stehempfang.jpg|thumb|right|300px|Winfried Kretschmann beim Stehempfang]]
+
[[Datei:Kretschmann-Neujahrsempfang-2014-Stehempfang.jpg|mini|Winfried Kretschmann beim Stehempfang]]
  
 
==Facebook Einladung durch Boris Palmer==
 
==Facebook Einladung durch Boris Palmer==

Aktuelle Version vom 12. Juli 2019, 16:18 Uhr

Der Neujahrsempfang 2014 fand am 24. Januar in der Neuen Aula statt.

Oberbürgermeister Boris Palmer bei seiner Rede
Winfried Kretschmann bei seiner Gastrede
Das Cello-Ensemble der städtischen Musikschule als Abschluss nach den Reden
Stehempfang: es gab Wein und Butterbretzeln
Winfried Kretschmann beim Stehempfang

Facebook Einladung durch Boris Palmer[Bearbeiten]

Am 5. Januar 2014 lud Boris Palmer auf seiner privaten Facebook-Seite zum Neujahrsempfang ein:
"Alle eingeladen zum Neujahrsempfang
Mal ein Versuch, Wirklichkeit und Facebook zu verknüpfen. Wer hier "ich komme" als Kommentar schreibt, bekommt eine Platzkarte für den Neujahrsempfang mit Ministerpräsident Kretschmann in der Neuen Aula. Gilt aber nur für Freunde aus Tübingen."[1]


Es meldeten sich auf diesem Wege etwa 55 Facebook-Nutzer für 1 oder 2 Karten an. Nachdem einige die Kartenvergabe über Facebook als unerlaubte Bevorzugung sahen, berichteten die lokale und nationale Presse bis hin zur Bild darüber.


Am 9. Januar schrieb Boris Palmer auf Facebook:
"Ein Facebookskandal?
Heute wurde die Kommunalaufsicht beim Regierungspräsidium eingeschaltet, weil ich hier für den Neujahrsempfang der Stadt geworben habe. Da bin ich mal gespannt, wo das in der Gemeindeordnung geregelt ist. http://www.rp-tuebingen.de/servlet/PB/menu/1009427/index.html"[2]


Und am 15. Januar schrieb er:
"Die Aufsichtsbehörde hat schriftlich bestätigt, dass mein Vorgehen korrekt war. Unwahrscheinlich, dass BILD oder Tagblatt darüber viel schreiben. Der Wortlaut des Schreibens des Regierungspräsidiums:

„wie bereits telefonisch mitgeteilt, haben wir keine Bedenken, wenn über Facebook Anmeldungen entgegengenommen werden, die dann im "offiziellen" Verfahren, das durch eine amtliche Bekanntmachung festgelegt wurde, durch die Verwaltung abgearbeitet werden und - insoweit war der Wortlaut des Facebook-Beitrages missverständlich - nicht zu einer Bevorzugung der auf diesem Wege Angemeldeten führen.“

Genau so sind wir verfahren. Die Anmeldungen auf Facebook wurden nach Datum behandelt wie eine Email an die Verwaltung oder ein Telefonanruf. Ich muss also keinen Besen fressen." [3]

Die Facebook-Nutzer die sich gemeldet hatten bekamen per Post dann eine Einladung zugeschickt[4]


Ablauf[Bearbeiten]

  • Kammerorchester der städtischen Musikschule unter der Leitung von Joseph Hasten
  • Begrüßung durch Boris Palmer
  • Rede von Winfried Kretschmann
  • Überreichung der Bürgermedaille der Universitätsstadt Tübingen an Mieciu Langer (*1927): Er überlebte als einziger seiner Familie 5 Konzentrationslager. Heute lebt er mit seiner Frau in Tübingen.
  • Rede von Boris Palmer
  • Cello-Ensemble der städtischen Musikschule
  • anschließend Stehempfang mit Butterbretzeln und Wein (weiß, rosé und rot)

Rede von Boris Palmer zum Nachlesen und weitere Bilder[Bearbeiten]


O-Ton[Bearbeiten]

Geräuschkulisse beim Stehempfang:

(mp3 Verweis)

Quellen[Bearbeiten]