Landgericht

Aus TUEpedia
Version vom 16. April 2019, 12:40 Uhr von Qwave (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche



Justizgebäude
Landgericht-tuebingen.jpg
AdresseDoblerstraße 14
72074 Tübingen
BetreiberLand Baden-Württemberg
Die Karte wird geladen …

Landgericht und Teile des Amtsgerichts mit Sitz in der Doblerstraße. Das Justizgebäude wurde am 9. Oktober 1905 durch den damaligen Ministerpräsidenten und Staatsminister der Justiz, Dr. Breitling eingeweiht.[1]

Architektur[Bearbeiten]

Der repräsentative Bau wurde 1902-05 von Albert von Beger (siehe Wikipedia) im Stil der Neorenaissance errichtet. Er nimmt eine städtebaulich hervorragende Stellung ein: fast auf gleicher Höhe mit Schloss und Stiftskirche bildet er mit den Universitätskliniken (Innenstadt) am gegenüberliegenden Hang einen monumentalen Rahmen um die Altstadt. Das Areal wird hangabwärts durch eine hohe Mauer mit großer Treppenanlage gestützt und abgegrenzt. Das Gebäude ist auch von innen (z.B. Treppenhaus) gut erhalten.


Leider ist das Fotografieren innen durch Schilder untersagt,[2] so dass es nur wenige Bilder vom so prunkvollen Inneren gibt.

Weblinks[Bearbeiten]


Justizgebäude in Tübingen von Nordosten gesehen 2019.jpg
Rückseite des Justizgebäudes, von der Gefängnisstaffel aus gesehen

Das Justizgebäude 2009 (Mitte/links) - in dieser Weise ein vorüber- gegangener Blick, ermöglicht durch den Abriss von Behördenhäusern des alten Landratsamts davor, deren Grundstücke inzwischen bereits neubebaut sind.
Treppenhaus
Landgericht-a.10147.JPG
Landgericht-b 10145.JPG
Rückseite des Landgerichts, alte kolorierte Postkarte
Das Gerichtsgebäude im Jahr 1909


Quellen[Bearbeiten]


Weitere Bilder[Bearbeiten]