Kepler-Gymnasium

Aus TUEpedia
Version vom 24. Mai 2008, 15:49 Uhr von Rub1993 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Kepler-Gymnasium ist eine Naturwissenschaftlich ausgerichtetes Gymnasium. Namensgeber der Schule ist Johannes Kepler.

Im Schuljahr 2007/2008 werden 1084 Schüler von ca. 100 Lehrern unterrichtet.


Geschichte

Die Schule wurde 1823 als Realschule in den Räumen des heutigen Stadtmuseums gegründet. 1861 zog sie in die anatolische Schule. 1909 wurde sie zur Oberrealschule. Am 7. Mai 1910 zog sie in den heutigen "Altbau" ein. Am 2. November 1937 wurde sie zur Kepleroberschule. Im Zuge einer Namensreform wurde sie in Kepler-Gymnasium umbenannt. 1958 wurde der "Neubau" und die Aula eröffnet. Im Jahre 2007 wurde damit begonnen die Aula abzureißen, dort entsteht z.Z die neue Mensa, die auch das Uhland-, und das Wildermuth-Gymnasium nutzen werden.

Fächer

Ab der 5. Klasse werden am Kepi zwei Fremdsprachen unterrichtet. Schüler können zwischen Englisch/Französisch und Englisch/Latein wählen. Ab der 8. Klasse kann man zwischen dem Naturwissenschaftlichen Zug (NWT) und Spanisch wählen. Alle anderen Fächer (Deutsch, Mathe, Musik, usw.) werden normal, wie an anderen Schulen auch unterrichtet.

Ganztagesschule