Im Winkelrain

Aus TUEpedia
Version vom 9. Januar 2021, 13:58 Uhr von HubertQ (Diskussion | Beiträge) (wer könnte Fotos von Nr. 8, 9 und Ob. Heulandsteige 14 machen (ohne Belaubung und möglichst bei Sonne) machen?)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Im WinkelrainGeo-Cache leeren
Die Karte wird geladen …
Anliegerstraße
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit30 km/h
Einbahnstraßenein
Beleuchtetja
Cache leeren


Straßenansicht Höhe Hausnummer 69 mit Blick nach Südosten (2018)
Straßenansicht Höhe Hausnummer 14 mit Blick nach Süden (2018)

Die Straße Im Winkelrain zweigt von der Haußerstraße bei der Einmündung der Lamparter Steige ab und führt nordwärts am Hang westlich der Täglesklinge im Bogen zur Haußerstraße zurück. Sie ist nach dem dortigen Gewann benannt.

An dieser Wohnstraße stehen zwei bemerkenswerte Privathäuser (Nr. 8 und 9, 1950er Jahre), die nach anthroposophischen Vorstellungen gestaltet sind. In ähnlichem Stil sind auch das Wohngebäude Nr. 14 in der Oberen Heulandsteige, die Musikschule, Waldorfschule (Waldhäuser-Ost), das Rudolf-Steiner-Haus, Wächterstraße sowie die Kirche der Christengemeinschaft Tübingen erbaut.




Generic Camera Icon.svg

Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.


Gewünscht sind besonders Fotos der Häuser Nr. 8 (ohne Baumlaub) und 9.