Grabenstraße (Tübingen)

Aus TUEpedia
Version vom 27. Dezember 2018, 16:22 Uhr von HubertQ (Diskussion | Beiträge) (Überarb. erledigt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Historischer Blick (ca. 1870) vom Lustnauer Tor Ecke Wilhelmstraße in die Grabenstraße. Rechts das Museum, dessen späterer Anbau heute das Kino Museum beherbergt. Die beiden linken Gebäude mussten beim Ausbau des Schimpf-Ecks in den 1950er Jahren abgerissen werden.

Der Name Grabenstraße ist die frühere Bezeichnung der heute "Am Stadtgraben" genannten Straße am nördlichen Rand der Stadtmauer zwischen dem Schmiedtor und dem Lustnauer Tor.[1]


In Hirschau gibt es heute eine Straße namens Grabenstraße.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Jürgen Sydow: "Bilder zur Geschichte der Stadt Tübingen", H. Laupp'sche Buchhandlung, 1980, Seite 170