Derendinger Allee

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Derendinger Allee ist die südliche Verlängerung der Alleenbrücke bis zur Europastraße und ca. 150 m lang. Sie bildet die westliche Begrenzung des Parks am Anlagensee und markiert den Übergang vom Mittleren zum Oberen Wöhrd.


Bis zur Durchtrennung durch den Bau der Bahnlinie war sie der nördliche Abschnitt der Derendinger Straße, mit der sie direkt verbunden war. Diese Straße verlief schon seit Jahrhunderten vom Hirschauer Steg (heute Alleenbrücke) nach Derendingen. Über die Gleise nach Rottenburg gab es, etwas nach Westen versetzt, eine Brücke (siehe Stadtplan 1927), die beim Ausbau der B 28 abgerissen wurde.


Hier liegt das Wildermuth-Gymnasium.


Es gibt Pläne, an der Ecke Europastraße/Derendinger Allee eine neue Bushaltestelle einzurichten, da die Entfernung zwischen Bahnhof und der Haltestelle am Freibad relativ groß ist.