Baugemeinschaft: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (hat „Baugruppe“ nach „Baugemeinschaft“ verschoben: Zwei Begriffe üblich. Aber nur eine Definition)
K
Zeile 8: Zeile 8:
  
  
Ein guter Architekt und ein guter Baubetreuer sind bei solch einem Baugruppenprojekt unbedingt erforderlich wenn es keine finanziellen Überraschungen am Ende geben soll und darf.
+
Ein guter Architekt und ein guter Baubetreuer sind bei solch einem Baugruppenprojekt unbedingt erforderlich wenn es keine finanziellen Überraschungen am Ende geben soll und darf. Da die Baugruppen in der Regel als GbR gegründet werden haft alle Beteiligten erstmal für alles. Somit auch für den Zahlungsausfall eines ihrer Mitglieder. Die sicher stehende Finanzierung ist daher für alle Beteiligten wichtig.
  
  
 
Im Französischem Viertel sind fast alle neuen Häuser so gebaut worden. Es gilt daher als eine Art Pilotprojekt für diese Art zu Bauen in Baden-Württemberg und in ganz Deutschland.
 
Im Französischem Viertel sind fast alle neuen Häuser so gebaut worden. Es gilt daher als eine Art Pilotprojekt für diese Art zu Bauen in Baden-Württemberg und in ganz Deutschland.

Version vom 28. Juli 2008, 00:50 Uhr

Das Bauen in so genannten Baugruppen ist eine im Französischem Viertel und im Mühlen Viertel sehr weit verbreitete Art des gemeinschaftlichen Bauens von Mehrfamilienhäusern ohne einen Bauträger.


Eine Baugruppe trifft sich um einen Architekten und einen Baubetreuer um sich zusammen für ein Baugrundstück in einem Neubaugebiet zu bewerben. Ziel ist das Bauen von Mehrfamilienwohnungen nach den Wünschen und Kostenrahmen der sich zusammengefundenen Baugruppe. Da ein Bauträger entfällt werden von Anfang an die Wünsche und die Entscheidungen der Bewohner als einziges Ziel verfolgt. So können persönliche Wünsche viel leichter eingeplant und realisiert werden. Außerdem wächst die grupper die später fast alle in diesem Haus zusammen leben werden schon weit vor dem Einzugstermin zusammen. Die identifikation mit ihrem Haus wird eine ganz andere, als die zu einem von der Stange gekauften Wohnung. Allgemeineigentum wird zusammen definiert und gebaut.


Die meisten Mitglieder einer Baugruppe ziehen später selber in ihre Wohnungen ein. Für Vermieter und Investoren sind die Beteiligungen an solch einem Projekt zu undefiniert, da viele Entscheidungen über Ausstattung, Farben und Materialien erst während der Bauphase getroffen werden.


Ein guter Architekt und ein guter Baubetreuer sind bei solch einem Baugruppenprojekt unbedingt erforderlich wenn es keine finanziellen Überraschungen am Ende geben soll und darf. Da die Baugruppen in der Regel als GbR gegründet werden haft alle Beteiligten erstmal für alles. Somit auch für den Zahlungsausfall eines ihrer Mitglieder. Die sicher stehende Finanzierung ist daher für alle Beteiligten wichtig.


Im Französischem Viertel sind fast alle neuen Häuser so gebaut worden. Es gilt daher als eine Art Pilotprojekt für diese Art zu Bauen in Baden-Württemberg und in ganz Deutschland.