Albrechtstraße: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
 
Der Name erinnert an Herzog Albrecht, den letzten württembergischen Thronfolger zur Zeit des [[1. Weltkrieg]]s - [http://www.herzog-albrecht-kaserne.de/html/herzog_albrecht.html mehr zum Namenspatron].  
 
Der Name erinnert an Herzog Albrecht, den letzten württembergischen Thronfolger zur Zeit des [[1. Weltkrieg]]s - [http://www.herzog-albrecht-kaserne.de/html/herzog_albrecht.html mehr zum Namenspatron].  
  
Auf einem Stadtplan von [[1903]] [www.tuebingen.de/Dateien/Stadtplan1903.pdf] wird diese noch projektierte Straße als "Friedrichstraße" bezeichnet. Dieser Name scheint nach dem Bau der heutigen [[Friedrichstraße]] nach deren Fertigstellung [[1911]] an diese übergegangen zu sein.
+
Auf einem Stadtplan von [[1903]] [http://www.tuebingen.de/Dateien/Stadtplan1903.pdf] wird diese noch projektierte Straße als "Friedrichstraße" bezeichnet. Dieser Name scheint nach dem Bau der heutigen [[Friedrichstraße]] nach deren Fertigstellung [[1911]] an diese übergegangen zu sein.
  
  

Version vom 21. Dezember 2011, 13:21 Uhr

Die Albrechtstraße ist eine Parallelstraße zur weiter nördlich liegenden Schellingstraße.

Name

Der Name erinnert an Herzog Albrecht, den letzten württembergischen Thronfolger zur Zeit des 1. Weltkriegs - mehr zum Namenspatron.

Auf einem Stadtplan von 1903 [1] wird diese noch projektierte Straße als "Friedrichstraße" bezeichnet. Dieser Name scheint nach dem Bau der heutigen Friedrichstraße nach deren Fertigstellung 1911 an diese übergegangen zu sein.


Lage

Die Straße beginnt im Osten an der Steinlachallee, wird von der Esslinger Straße und der Breuningstraße gekreuzt, und endet im Westen an der Derendinger Straße. Die Isoldenstraße geht zwischen den beiden Querstraßen nach Süden ab.


So sieht's der Vogel