4. Mai: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
(1933 und 1958)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
* [[1847]]: Es kommt beim [[Tübinger Brotkrawall]] zu einem gewaltsamen Sturm auf die [[Schweickhardtsche Mühle]]
 
* [[1847]]: Es kommt beim [[Tübinger Brotkrawall]] zu einem gewaltsamen Sturm auf die [[Schweickhardtsche Mühle]]
 
* [[1933]]: Bei der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats mit 13 nationalsozialistischen Stadträten (von 24) wurden Reichspräsident v. Hindenburg, Reichskanzler Adolf Hitler, Staatspräsident Murr und Kultminister Mergenthaler zu [[Ehrenbürger]]n ernannt. Die [[Mühlstraße]] wurde mit sofortiger Wirkung in [[Adolf-Hitler-Straße]], die [[Neue Straße|Neuestraße]] in [[Wilhelm-Murr-Straße]], die [[Ebertstraße|Friedrich-Ebert-Straße]] in [[Mergenthalerstraße]] umbenannt.<ref>''Der neue Gemeinderat vereidigt.'' Neues Tübinger Tagblatt vom 5. Mai 1933 zitiert in [http://faschismusintuebingen.blogger.de/stories/23099/ Informationen über den Faschismus in Tübingen]</ref>  
 
* [[1933]]: Bei der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats mit 13 nationalsozialistischen Stadträten (von 24) wurden Reichspräsident v. Hindenburg, Reichskanzler Adolf Hitler, Staatspräsident Murr und Kultminister Mergenthaler zu [[Ehrenbürger]]n ernannt. Die [[Mühlstraße]] wurde mit sofortiger Wirkung in [[Adolf-Hitler-Straße]], die [[Neue Straße|Neuestraße]] in [[Wilhelm-Murr-Straße]], die [[Ebertstraße|Friedrich-Ebert-Straße]] in [[Mergenthalerstraße]] umbenannt.<ref>''Der neue Gemeinderat vereidigt.'' Neues Tübinger Tagblatt vom 5. Mai 1933 zitiert in [http://faschismusintuebingen.blogger.de/stories/23099/ Informationen über den Faschismus in Tübingen]</ref>  
 +
* [[1958]]: Der Orientalist und Philologe [[Enno Littmann]] (* [[16. September]] [[1875]] in Oldenburg) stirbt in Tübingen. Er hat als Erster die [[1001 Nacht|''Erzählungen aus den Tausendundein Nächten'']] vollständig aus dem Arabischen ins Deutsche übertragen.
  
  

Aktuelle Version vom 21. Januar 2020, 00:26 Uhr

Was geschah an einem 4. Mai (mit Bedeutung für Tübingen)?

Der Sturm auf die Schweickhardtsche Kunstmühle beim Tübinger Brotkrawall am 4. Mai 1847



3. Mai - 4. Mai - 5. Mai


Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der neue Gemeinderat vereidigt. Neues Tübinger Tagblatt vom 5. Mai 1933 zitiert in Informationen über den Faschismus in Tübingen