Wilhelm-Keil-Straße

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wilhelm-Keil-Straße
Die Karte wird geladen …
AnliegerstraßeunclassifiedFußweg
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit50 km/h
Einbahnstraßeja
Beleuchtetja


Die Wilhelm-Keil-Straße biegt nördlich von der Hegelstraße ab, unterquert diese und verläuft dann südwärts über ca. 1 km direkt entlang der Derendinger Bahnlinie bis zur Löwenstraße, wo ihr letzter Abschnitt nach Osten zur Kreuzung Heinlen-/Raichbergstraße führt.
Östlich der Straße schließen sich die Mühlbachäcker an.

Name[Bearbeiten]

Sie ist nach dem Politiker (SPD) und langjährigen Reichstags- und Landtagsabgeordneten sowie Landtagspräsidenten Wilhelm Keil (1870 - 1968) [1] [2] benannt.

Was hier ist[Bearbeiten]

Hier liegt das Landratsamt des Landkreises Tübingen mit u.a. der Kfz-Zulassungsstelle.


Stimmen zur Straße[Bearbeiten]

Vom Projekt Kinderstrasse.com Tübingen 2003: Ich wohne in der Wilhelm-Keil-Straße. Der Name bedeutet: Wilhelm Keil war Landtagspräsident von Baden-Württemberg. Er ist 1870 geboren und 1968 gestorben. [...] Jetzt erzähle ich euch was über meine Straße. Also meine Straße ist schön, man kann viel im Gebüsch klettern, es gibt 30 Parkplätze. Die Straße verläuft groß und krumm. Unsere Straße hat Luftschächte für die Tiefgarage, die unter der Erde ist. Es hat Fahrradständer. An der Ecke der Wilhelm-Keil-Straße ist ein Hängebauchschwein. Ich und meine Familie sind sehr glücklich in der Wilhelm-Keil-Straße. Ende. Willi, 3. Klasse

bitte ergänzen


So sieht's der Flieger[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Blau: Straße

Der rote Abschnitt ist ein Fuß-, Rad- und Landwirtschaftsweg