Im Alten Rauns

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Im Alten Rauns
Die Karte wird geladen …
Anliegerstraße
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit30 km/h
Beleuchtetja


Die Straße Im Alten Rauns liegt im Norden des Stadtteils Derendingen zwischen der Moltkestraße und der Gottlob-Himmel-Straße.


Sie nimmt den dortigen alten Flurnamen auf.

Was hier ist[Bearbeiten]


Stimmen zu Im Alten Rauns[Bearbeiten]

Ich wohne Im Alten Raums. Als noch keine Häuser auf diesem Gelände standen, hieß das Gebiet "Rauns". Daher kommt der Name "Im Alten Rauns". Meine Familie und ich wohnen im Erdgeschoss, oben wohnt ein älteres Ehepaar. Unsere Straße ist sehr kurz. Ungefähr 180 Schritte muss ich gehen, um ans andere Ende zu gelangen. Es gibt dort eine Nachsorgeklinik und einen ehemaligen Bischof. Es gibt zwei Familien mit Kindern. Aber es gibt auch andere Leute, zum Beispiel ältere Leute. Neben uns wohnt eine Studentin, die auch manchmal mit uns Fußball spielt. Bei uns gibt es vier Garagentore, die man wunderbar als Tore benutzen kann. Und niemand schimpft, wenn man gegen die Garagentore schießt. Wenn Kinder draußen sind, kommen meistens die anderen Kinder auch dazu. Und wir verstehen uns eigentlich alle sehr gut. Vertraut ist mir unser Garten und die Gärten von zwei Familien mit Kindern. Was mir nicht vertraut ist, sind die rechten Hintergärten. Ich wohne eigentlich gern Im Alten Rauns, aber viel lieber würde ich auf dem Lande wohnen, wo es sehr viele Pferde und Tiere gibt. Ich würde den Alten Rauns umbenennen in "Schlossstraße". Weil wir von unserer Straße aus das Tübinger Schloss sehen können.

Julia, 4. Klasse, zitiert nach Kinderstrasse.com - Buch zu Tübinger Straßen von 2003

Blick aus dem Vogelauge[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …