Helene Herb

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helene Herb

geboren 9. Oktober 1965 in Tübingen, ist Fotografin und Lyrikerin.

Helene Herb erhielt ihre Ausbildung zur Fotografin am Lette-Verein Berlin. Seit 1990 ist sie freischaffend tätig.

Das 2002 begonnene fotografische Projekt »Begegnungen in vierhundertstel Sekunden« zeigt in nahen, analog erstellten Schwarzweiß-Portraits zahlreiche Tübinger Bürger, darunter auch so bekannte Gesichter wie Hans Küng und Walter Schwenninger.

Weblinks[Bearbeiten]