Diskussion:Güterbahnhof

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

2018[Bearbeiten]

Ich wäre dafür zwei Artikel zu machen: Einer zum historischen Güterbahnhof (Güterbahnhof (historisch)) und einen über das dort jetzt entstandene Neubaugebiet Alter Güterbahnhof (schon was vorhanden). Die Seite Güterbahnhof sollte dann ganz kurz die Unterscheidung ansprechen und auf die beiden Artikel verweisen. Was meint ihr?--Qwave (Diskussion) 21:21, 15. Nov. 2018 (CET)

+1 --Dktue (Diskussion) 21:59, 15. Nov. 2018 (CET)
Kann dieser Artikel nun zu einer Weiterleitung auf Alter Güterbahnhof reduziert werden? Oder wäre es besser hier eine Artikel-Weiche zu setzen? --Dktue (Diskussion) 11:54, 19. Nov. 2018 (CET)
Ich wäre für eine Weiche: Alter Güterbahnhof und Güterbahnhof (historisch) --Qwave (Diskussion) 12:28, 19. Nov. 2018 (CET)
Steht hier noch etwas drin, das in einen der beiden Artikel muss, bevor die Weiche installiert wird? --Dktue (Diskussion) 13:10, 19. Nov. 2018 (CET)



2013[Bearbeiten]

Ich habe einige Informationen hinzugefügt. Das Internet hat Potential für eine nachhaltige und menschenfreundliche Stadtgestaltung, diese Chance sollten wir nutzen... Wenn dieses Wiki nur der Darstellung von Tübingen als "schees Städtle" dient, aber wirkliche Konflikte, z.B. zwischen der kommerziellen Vermarktung und der solidarischen Nutzung des städtischen Raumes zensiert oder ignoriert, so ist es nicht mehr als der verlängerte Arm der Stadtverwaltung.

Versteht Ihr mich?

Gerne würde ich hier in eine Diskussion über das Großprojekt, sowie die Nutzung der Tüpedia einsteigen.

Mit freundlichen Grüßen,
Gestalt der Stadt, 19:21, 6. Aug. 2013

Herzlich willkommen auf TÜpedia. TÜpedia soll eine vielschichtige Informationsquelle sein, und ist für Berichte über Kontroversen und Debatten durchaus offen, wie zum Beispiel die in der Kategorie Debatte aufgelisteten Artikel ansatzweis.e zeigen. Aber TÜpedia ist kein Diskussions- oder Chat-Forum und will das auch nicht werden. --EMPTy 23:41, 6. Aug. 2013 (CEST)
Konflikte und Kontroversen werden in TÜpedia natürlich nicht zensiert oder ignoriert. Nur muss über sie von einem neutralen Standpunkt aus berichtet werden. Der Beitrag von "Gestalt der Stadt" im Artikel müsste in diesem Sinne noch modifiziert werden. Besonders am Schluss ist es noch eine persönliche Meinungsäußerung. --HubertQ 23:16, 7. Aug. 2013 (CEST)
Danke für den Impuls! Tüpedia ist in meinen Augen vor allem eine Plattform, auf der vieles passieren kann, auch Diskussionen und Debatten. Nur sorgt der virtuelle Charakter dafür, dass es oft sehr körperlos und anonym ist, daher erfordert es einen hohen Grad an sich-einlassen auf das Medium, das kann viele abschrecken oder verhindern. Eine andere Frage ist, ob eine Debatte hier ausreichend moderiert werden kann - ich fürchte, eher nicht. Aus meiner Sicht ist es in Tüpedia gut möglich, Argumente für und wider und verschiedene Ansichten nebeneinander zu stellen. Dabei bleibt dann die Frage: was kommt zuerst? Ob dann noch eine Gewichtung oder eine Umfrage - oder eine repräsentative Umfrage hier möglich sind, halte ich eher für fraglich. Vielleicht wäre das dann ein Anknüpfungspunkt für Plattformen wie www.politaktiv.org oder ähnliches. Als Admin kann ich sagen, es gibt ein bisher wenig genutztes Widget (kleines Zusatzprogramm) namens "Disqus", vielleicht hilft das ja hier oder bei Diskussionen (siehe unten). Eine Anmerkung noch zum "Neutral Point of View": in vielen Stadtwikis werden ehrliche Stimmen und Meinungen auch geschätzt (siehe http://portlandwiki.org/PortlandWiki) - so wie in Tüpedia die "anschaulichen Ergänzungen". viele Grüße von --Abilus 10:34, 8. Aug. 2013 (CEST)

Hallo Gestalt der Stadt! Komm doch zu unseren Treffen dort können wir gerne diskutieren. Nur ist in der TÜpedia die Freiheit des Autoren immer auch die Feiheit des Andersdenkenden Autoren. Hier müssen vielleicht auch Kompromisse gefunden werden und daher wird die TÜpedia nie Sprachorgan einer Gruppe werden können und das ist gut so!
Der Erläuterungstext der Architekten von ANP beschreibt ja gerade diese Themen die der Gruppe cafecolectiva offenbar wichtig sind. ("1. Stadt ist Vielfalt und Mischung /2. Belebter Stadtraum und vielfältige Freiraumqualitäten /3. Vernetzung und Mehrwert für die umgebende Stadtstruktur Lies hier) Ich hoffe auch das ist nicht nur Architekten-Schönschreiberei... Aber die Südstadt hat soviel BIs etc. die müssen sich einfach vernetzen, damit kein zweites Depot entsteht. Übrigens wird hier sehr wohl über die kritischen Stimmen zu Städtebaulichen Projekten berichtet. Siehe bspw [[1]] Ich hoffe Dein Beitrag ist keine Eintagsfliege :-) Hier ein Artikel den mannfrau endlich mal erweitern könnte >> ;-) hier ein paar Beispiele von unseren "kleinen Autoren" ...erwartungsfrohe Grüsse,--Planktonissimus 13:54, 9. Aug. 2013 (CEST)Fragen?

Ich bin durchaus dafür, dass auch Meinungen vorkommen dürfen, wenn sie als solche gekennzeichnet sind. Das haben wir schon in anderen Artikeln (auch durch mich). Ich schlage vor, den zweiten Abschnitt des Beitrags von Benutzer:Gestalt der Stadt, der sich kaum "neutralisieren" lässt, ohne die Intention zu ändern, als Meinungsäußerung kenntlich zu machen. Was meint ihr dazu? Es dürften dann natürlich noch weitere Meinungen folgen. --HubertQ 20:04, 8. Sep. 2013 (CEST)



blog comments powered by Disqus