Der frustrierte Jäger

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat

Der frustrierte Jäger (italienisch: Il cacciatore deluso) ist eine von Niccolo Jommelli verfasste Oper, die am 4. November 1767 in Tübingen uraufgeführt wurde. Sie wurde eigens für den Besuch von Herzog Carl Eugen in Tübingen verfasst und seit ihrer Uraufführung nie wieder gespielt. Der Herzog hatte speziell dafür ein kleines Opernhaus vor dem Lustnauer Tor einrichten lassen, das bereits 1802 wieder abgetragen wurde.
Bis 2006 dachte man, das Werk sei verschollen bis der Stadtarchivar Udo Rauch nach intensiver Recherche eine Fotokopie der Partitur aus Lissabon und eine Teilkopie aus Neapel erhalten konnte. Im November 2017 - ziemlich genau 250 Jahre später - wurde das Stück im Festsaal der Neuen Aula wieder aufgeführt.


Leitung: Universitätsmusikdirektor Philipp Amelung, Regisseur Jochen Schönleber

Protagonisten: Helge Thun, Dominik Kuhn (Dodokay) und andere

Termine[Bearbeiten]

  • 3., 4., 5. November 2017

Weblinks[Bearbeiten]


Dieses ist der 4400. Artikel in TÜpedia.