1767

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah 1767 (mit Bedeutung für Tübingen)?

  • Karl Eugen, der Herzog von Württemberg, hat sich vom 28. Oktober bis 3. Dezember 1767 in Tübingen aufgehalten und aus diesem Anlass ein kleines Opernhaus einrichten lassen. Dieses wurde am 4. November 1767 mit der Uraufführung von Niccolò Jommellis Oper „Il cacciatore deluso“ (Der enttäuschte Jäger) eingeweiht.[1]
  • Der Vorläufer der bis 1932/1960 existierenden Stiftung Wolff-Siber (1829-1919) wurde gegründet ­

Quellen[Bearbeiten]

Ereignisse im Jahr 1767[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]