1450

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was geschah 1450 (mit Bedeutung für Tübingen)?

  • Um 1450 beschließt die Stadt, den Österberg zwischen Ammertal und Neckartal durchstechen zu lassen, wodurch der Ammerkanal einen anderen Verlauf bekommt und hier Mühlen betreibt. Im 19. Jh. entsteht hier die Mühlstraße.
  • zwischen 1450 und 1616 werden von bedeutenden Bildhauern Grabtumben in der Stiftskirche erstellt[1]
  • Kriege verursachen schlimme Zeiten für Wannweil

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.tuebingen.de/19.html#130.136

1449 - 1450 - 1451