1404

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Notar Bechthold Wild von Tübingen bestätigt am 27. September 1404 drei inserierte Urkunden, die den Verkauf von Höfen in Donaueschingen, Trossingen, Peterzell und Deißlingen betreffen

Was geschah im Jahr 1404 (mit Bedeutung für Tübingen)?

  • 27. September: Nikolaus Last, Propst von St. Stefan in Konstanz und päpstlicher Exekutor und Kommisar, lässt durch den kaiserlichen öffentlichen Notar Bechthold Wild von Tübingen drei inserierte Urkunden bestätigen, die den Verkauf von Höfen in Donaueschingen, Trossingen, Peterzell und Deißlingen betreffen.[1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Heidelberger historische Bestände: Barth 58.

Ereignisse im Jahr 1404[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]