Goldersbach: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
(+Korrekturen + Quelle)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Bach, der von den Höhen des [[Schönbuch]] nach Süden fließt, sich sein [[Goldersbachtal]] eingegraben hat, an [[Bebenhausen]] vorbeifließt und sich bei [[Lustnau]] zunächst mit der [[Ammer]] vereinigt um ein paar Meter weiter in den [[Neckar]] einzumünden.
 
Bach, der von den Höhen des [[Schönbuch]] nach Süden fließt, sich sein [[Goldersbachtal]] eingegraben hat, an [[Bebenhausen]] vorbeifließt und sich bei [[Lustnau]] zunächst mit der [[Ammer]] vereinigt um ein paar Meter weiter in den [[Neckar]] einzumünden.
 +
 +
== Korrekturen ==
 +
Wie alle Gewässer um Tübingen wurde auch der natürliche Verlauf des Goldersbaches "korrigiert", also in ein teilweise künstlich gegrabenes Bachbett verlegt. In Lustnau geschah diese Verlegung des Goldersbaches und eine damit einhergehende Regulierung der Ammer Ende 1913. Hiermit entstand die neue [[Alberstraße]].<ref>[http://www.tuebingen.de/25_2523.html Stadtchronik 1913]</ref>
 +
 +
 +
 +
== Quellen ==
  
 
[[Kategorie:Gewässer]]
 
[[Kategorie:Gewässer]]

Version vom 14. Juli 2011, 11:18 Uhr

Bach, der von den Höhen des Schönbuch nach Süden fließt, sich sein Goldersbachtal eingegraben hat, an Bebenhausen vorbeifließt und sich bei Lustnau zunächst mit der Ammer vereinigt um ein paar Meter weiter in den Neckar einzumünden.

Korrekturen

Wie alle Gewässer um Tübingen wurde auch der natürliche Verlauf des Goldersbaches "korrigiert", also in ein teilweise künstlich gegrabenes Bachbett verlegt. In Lustnau geschah diese Verlegung des Goldersbaches und eine damit einhergehende Regulierung der Ammer Ende 1913. Hiermit entstand die neue Alberstraße.[1]


Quellen