Brunsstraße

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Brunsstraße
Die Karte wird geladen …
Anliegerstraße
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit30 km/h
Einbahnstraßeja
Beleuchtetja
Cache leeren


Wohnhaus Brunsstraße 20 (alte private Ansichtskarte)

Die Brunsstraße in Tübingen liegt im Univiertel der Stadt und ist eine Parallelstraße zur Hölderlinstraße und Wilhelmstraße. Die Brunsstraße ist nach Paul von Bruns benannt, der von 1846 bis zu seinem Tod 1916 in Tübingen lebte und wie sein Vater Paul Viktor von Bruns Chirurg war. Hier befinden sich die sogenannte Villa Bruns (das heutige Johanneum Konvikt), sowie die Neuapostolische Kirche, die 1931 im Stil der "Neuen Sachlichkeit" erbaut wurde.


Die Brunsstraße hieß vor der Umbenennung Liststraße. (Die heutige Liststraße ist weiter nordöstlich gelegen.)


So sieht's der Vogel[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …


Weblinks[Bearbeiten]