Adelheid von Ochsenstein

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Adelheid von Ochsenstein, Pfalzgräfin von Tübingen, war die Gattin von Rudolf VI. Pfalzgraf von Tübingen-Herrenberg.[1] Sie hatte mit ihm folgende Kinder:

  • Ulrich V. Pfalzgraf von Tübingen-Herrenberg
  • Rudolf V. von Tübingen
  • Elisabeth von Tübingen-Herrenberg
  • Adelheid von Tübingen-Herrenberg

Sie beurkundete am 25. Mai 1372, daß Graf Ulrich ihr Sohn alljährlich um St. Walpurg Burg und Dorf Gültstein mit 2200 lb. h. lösen kann, wenn er will.[2]

Quellen[Bearbeiten]